News

Erfolge auf dem Turnier in Kehl Sundheim

KW |

Foto Ruth Raverdy

Viele Schutterwälder Reiter starteten auf dem dreitägigen Turnier in Kehl Sundheim

Auf dem Dressurplatz wurde Elisa Vetter mit Finjano in einer Dressurprüfung Kl. A Fünfte. Hannah Maria Klasen startete zum ersten Mal in einer Dressurprüfung Kl. E und konnte sich auf Anhieb mit „Salt and Pepper“ auf dem sechsten Rang platzieren. Im Reiterwettbewerb Schritt-Trab-Galopp siegte sie in ihrer Abteilung. Alicia Schöffel wurde mit Maja Zweite im Führzügelwettbewerb mit Kostümwertung.

Auf dem Turnier waren zwei Prüfungen zum Landesjugendcup 2018 integriert. Im Springen der Kl. A* mit Standardanforderungen für Junioren siegte Nick Armbruster mit Flying Beauty mit der Wertnote 7.9. In der zweiten Prüfung, ein Stilspringen der Kl. L mit Stechen für Junioren gingen die ersten beiden Plätze nach Schutterwald. Lea Winkler auf Cambaku siegte zum ersten Mal in einem Springen der Kl. L mit einer zweiten fehlerfreien Runde und einer schnellen Zeit. Auch Rebecca Osswald blieb im Stechen mit Quinero fehlerfrei. Sie wurde Zweite.  

In einer weiteren Prüfung der Kl. L nach Fehler/ Zeit erritt sich Rebecca Osswald noch einen zweiten Platz, Christina Häußler auf Albano wurde Achte. Lea Winkler gewann die Springprüfung Kl. A**, eine Qualifikationsprüfung für den Messe-Cup 2018. In einer Springprüfung der Kl. A** für 4-6jährige Pferde startete Nico Lauer mit seinem Nachwuchspferd Hulabalu Fortuna. Er erritt sich den fünften Platz. In einer Stilspringprüfung Kl. A* mit Stechen wurde Nick Armbruster mit Flying Beauty in der ersten Abteilung Vierter und Annika Usbeck mit Cor de Couleur in der zweiten Abteilung Dritte. In einer Springprüfung Kl. A** und in einer Springprüfung Kl. L platzierte sich Clara Schondelmeier mit Walesco jeweils auf den fünften Rang.

Im WBO-Bereich startete Lea Amend auf Las Santos in einem Stilspringwettbewerb. Sie wurde Zweite. Isabel Viol eritt sich mit Lady Flicka in der gleichen Prüfung den siebenten Platz.

Herzlichen Glückwunsch!

Bilder

Foto Familie Birkmann Foto Familie Usbeck Foto Familie Armbruster

Ringmeister Vielseitigkeit2018 Reiter und Junioren aus Schutterwald

KW |

Foto Ralf Henkel

In Kenzingen am Kaiserstuhl fanden am Wochenende die Ringmeisterschaften 2018 der Vielseitigkeitsreiter folgender Reiterringe statt: RR Breisgau, RR Kaiserstuhl, RR Oberrhein und Ortenauer Reiterring.

Eike Rebecca Gerken konnte nach einem zweiten Platz in der Dressur und im Springen und dem Sieg in der Geländeprüfung auch die kombinierte Prüfung für sich entscheiden. Sie erritt sich den Titel Ringmeister Vielseitigkeit 2018 Reiter.

Elisa Groß platzierte sich auf Rang 5 im Dressur Wettbewerb E, auf Rang 4 im Stilspringwettbewerb und Rang 7 im Gelände-Stil-Ritt. Mit ihren guten Platzierungen gewann sie die Kombinationsprüfung und wurde Ringmeisterin Vielseitigkeit 2018 Junioren.

Herzlichen Glückwunsch!

 

Bilder

Foto Ralf Henkel Foto Ralf Henkel Foto Familie Groß

Links

„Die jungen Wilden“ gewinnen Mannschaft Wanderpreis der Stadt Offenburg

KW |

Foto Familie Winkler

Traditionell veranstaltet der Ortenauer Reiterring im Rahmen der Oberrhein Messe Offenburg seine Ringmeisterschaften.

16 Teams aus 13 Vereinen gingen an den Start beim Mannschaftsspringen der Ortenauer Vereine. Beim Springen der Kl. A** mit Stechen kassierten viele Routiniers Abwürfe. Nur die Mannschaft aus Lahr und Schutterwald 1 blieben fehlerfrei. Als jüngste Mannschaft mit Rebecca Osswald, Lea Winkler, Nick Armbruster und Clara Schondelmaier traten die Junioren vom RV Schutterwald zum Stechen an und lieferten sich mit Lahr bis zum letzten Reiter ein spannendes Duell. Clara Schondelmaier hielt den Druck Stand und holte den Mannschaft Wanderpreis der Stadt Offenburg nach Schutterwald. Die zweite Schutterwälder Mannschaft mit Romy Gronau, Carmen Maile, Eike Rebekka Gerken und Christina Häußler platzierten sich auf Rang 6.

Schon an den Vortagen zeigten die Schutterwälder Reiter erfolgreich ihr Können. Am Mittwoch platzierte sich im Rahmen des Oberrheinchampionat, einer Springprüfung Kl. M*, Niko Lauer mit Baden Classic auf Rang 4. Lea Haller ritt mit Cini Mini in der ersten Wertungsprüfung der Springmeisterschaft des Ortenauer Reiterrings, einer Zeitspringprüfung Kl. L auf Rang 9. In der zweiten Wertungsprüfung, einem Springen Kl L mit Stechen erritt sie sich den dritten Platz. Auch in der dritten Wertungsprüfung, einen Springen Kl. L platzierte sie sich auf Rang 4.

Im Rahmen der Ortenau Messe fand am Samstag das Finale des Messe Cup 2018 statt, für das sich Lea Winkler qualifiziert hatte. In dem Springen Kl. A** konnte sich Lea Winkler nicht platzieren, verteidigte aber trotzdem ihren Punktevorsprung und wurde in der Gesamtwertung mit Campaku Dritte.

Herzlichen Glückwunsch!

 

Bilder

Foto Ruth Raverdy Foto Familie Osswald

Einteilung Dressurlehrgang vom 10. bis 11. November

KW |

Der Ortenauer Reiterring veranstaltet vom 10. bis 11. November auf der Reitanlage des RV Schutterwald einen Dressurlehrgang U21.

Als Lehrgangsleiter konnte der Pferdewirtschaftsmeister und Landestrainer der Dressur-Ponyreiter in Baden-Württemberg Rudi Brügge gewonnen werden.

An beiden Tagen ist eine normale Nutzung der Reithalle während der Lehrgangszeiten nicht möglich. Zuschauer sind herzlich willkommen. Das Reiterstüble ist geöffnet. 

 

Bilder

Einteilung Samstag Einteilung Sonntag

Dateien

Sandra Birkmann siegt in Lahr

KW |

Auf dem Turnier in Lahr siegte Sandra Birkmann auf Lady Flicka in ihrer Altersklasse beim Reiterwettbewerb Schritt-Trab-Galopp.

Herzlichen Glückwunsch.

 

Erfolge auf dem Turnier in Kehl

KW |

Foto Familie Osswald

In der Ortenau beim RFV - Kehl Sundheim zeigten die Schutterwälder auch erfolgreich ihr Können.

Jennifer Straub wurde mit Becito in einer Stilspringprüfung Kl. A* Vierte. In einer weiteren Springprüfung der Kl. A** erritt sich Karin Schöffel mit Coolio den sechsten Platz. Bei den Jüngsten siegte in ihrer Abteilung im Reiterwettbewerb Schritt-Trab-Galopp Alicia Schöffel mit ihrem Pony Schneeglöckchen.

In einer Stilspringprüfung Kl. L mit Stechen für Junioren, eine Qualifikationsprüfung zum Landesjugendcup 2019, erritt sich Nick Armbruster mit Start up den dritten Platz.

In der Qualifikationsprüfung zur Baden-Classics Regio-Tour 2020, eine Stilspringprüfung Kl. L*, wurde Rebecca Osswald mit Eaton Zweite und Lea Winkler mit Cambaku Fünfte. Auch in einer weiteren Qualifikationsprüfung der Badenova-Springtour 2019, eine Springprüfung Kl. L* mit Stechen, konnten sich beide Reiterinnen platzieren. Dabei blieben nur drei Reiter im Umlauf fehlerfrei. Zu ihnen gehörte Lea Winkler, die auch im Stechen fehlerfrei blieb und sich über Platz Zwei freute. Rebecca Osswald wurde Sechste. In einer weiteren Springprüfung Kl. L* Fehler/ Zeit konnte sich Rebecca Osswald mit Eaton nochmals auf Rang Vier platzieren.

Am Sonntag startete beim Großen Preis der Stadt Kehl, eine Springprüfung Kl. M* mit Siegerrunde, Daniel Armbruster mit Laquena. Er erritt sich den achten Rang.

 

Herzlichen Glückwunsch!

 

Bilder

Foto Familie Winkler

Erfolge auf dem Jugendturnier in Staude-Sexau

KW |

Foto Familie Gronau

Auf dem Jugendturnier beim Reitclub Staude-Sexau starteten auch Reiterinnen des RV Schutterwald.

Ausgeschrieben war eine Qualifikationsprüfung zum Nürnberger Burgpokal. Das Finale findet im November in der Hans-Martin-Schleyer-Halle Stuttgart statt. In der Stilspringprüfung Kl. M* siegte Romy Gronau mit Charming Adlantus mit der hohen Wertnote 8.5. Lea Winkler erhielt mit Cambaku die Wertnote 8.2. Leider mussten sie einen Abwurf hinnehmen und so platzierte sie sich in der Endwertung auf Rang 6.

In einer Springprüfung Kl. L Fehler/ Zeit platzierte sich Romy Gronau auf Rang Zwei und Lea Winkler auf Sieben.

Herzlichen Glückwunsch!

 

Bilder

Foto Familie Gronau

Erfolge auf dem Reitturnier in Neuried Altenheim

KW |

Foto Familie Birkmann

Die meisten Schutterwälder starteten aber auf dem Turnier im benachbarten Neuried Altenheim.

In einer geschlossenen Springprüfung Kl. A* siegte Nick Armbruster mit Flying Beauty und Karin Schöffel platzierte sich auf Rang 10 mit Coolio H. Sie wurde in einer geschlossenen Springprüfung Kl. A** auch Neunte vor Clara Schondelmaier. Sie startete mit Walesco.

In einer Qualifikationsprüfung zum Messe-OG-Cup 2019, einer Springprüfung Kl. A**, platzierten sich Nick Armbruster mit Flying Beauty auf Rang 6 und Clara Schondelmaier mit Walesco auf Rang 13.

Nikolas Lauer erritt sich den sechsten Platz mit Hulabalu Fortuna in einer Springprüfung Kl. L.

Bei den Dressurreitern wurde Elisa Vetter mit Finjano in einer Dressurprüfung Kl. A* Fünfte und in einer weiteren Dressurprüfung Kl. A* Annika Usbeck mit Sunrise Dritte.

Bei den Jüngsten erritt sich Milena Lauer mit Melli den dritten Platz im Springreiterwettbewerb. Sandra Birkmann siegte mit Lady Flicka im Dressurwettbewerb Kl. E und in ihrer Abteilung des Reiterwettbewerbes Schritt-Trab-Galopp wurde Alicia Schöffel auf Schneeglöckchen Zweite.

Herzlichen Glückwunsch!

 

Alexandra Voigt Vizemeisterin Dressurmeisterschaft ORR

KW |

Foto Familie Voigt

Alexandra Voigt ist mit Finjano beim Finale der Dressurmeisterschaft des Ortenauer Reiterrings in Meißenheim Vizemeisterin geworden.

Herzlichen Glückwunsch!